Einführung einer zentralen Datendrehscheibe für den Handel

Logo VTH-eData-Pool

Keine erfolgreiche Digitalisierung im Handel ohne die passenden Stammdaten! Deshalb hat der VTH Verband Technischer Handel das Projekt „Stammdaten-Management im Technischen Handel“ entwickelt und gestartet. Mit dem VTH-eData-Pool werden den VTH-Mitgliedern perfekt aufbereitete Produktstammdaten ihrer Lieferanten zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, die Datenaufbereitung und -pflege zu optimieren, um so die Kosten für die einzelnen Händler erheblich zu senken.

Der zentrale Stammdatenpool umfasst Produktstammdaten sämtlicher von den teilnehmenden VTH-Mitgliedern vertriebenen Produkte von denjenigen Herstellern, die den Stammdatenpool mit ihren Daten "beliefern". Diese Produkte werden in einem Stammsatz so detailliert beschrieben, dass diese - ohne weitere Datenbearbeitung - genutzt werden können, z.B. zur Ausleitung in das firmeneigene PIM-System.

Die Software-Anwendung entwickelte die IFCC GmbH. Die Vermarktung des Angebots übernahmen die VTH-Hausagenturen KOLLAXO und Thoma+Schekorr.

8-seitiger DIN lang-Flyer 1 - konzipiert für ein portooptimiertes Mailing

8-seitiger Flyer 29 x 14,5 cm - als Zeitschriften-Beilage

Unterlagen dazu für Journalisten

Pressemitteilung zum 1. VTH-eData-Anwendertreffen der IFCC GmbH am 12. Oktober 2016 in Frankfurt am Main