Wald der Wünsche

Online-PR mit Auszeichnung(en): Reichweite und Zielgruppen-Interaktion übers Internet


Wunsch-Fuchs

Vom 19. Januar bis zum 21. März 2017 lief die Aktion „Wald der Wünsche“. Jeder konnte auf der Seite www.wunschwald.com seinen persönlichen Wunsch an den Wald der Zukunft verfassen, einen Baum „pflanzen“ und so einen interaktiven „Wald der Wünsche“ wachsen lassen. Mit der Online-Kampagne, bei der die Wünsche in den sozialen Medien geteilt und geliked werden konnten und die Verfasser der 50 beliebtesten Wünsche die Chance auf attraktive Hauptpreise erhielten, wollte PEFC für einen nachhaltigen Umgang mit dem Wald werben. Dazu kooperierte die Organisation mit den sechs PEFC-zertifizierten Unternehmen toom Baumarkt, Bauhaus AG, Margarete Ostheimer, Decker Massivholzmöbel, WestRock und InCasa Schlafraumsysteme, um gemeinsam möglichst viele Verbraucher mit der Kampagne zu erreichen.

Zum Abschluss der Aktion am Tag des Waldes (21. März) wurden die Wünsche der Deutschen an ihren Wald ausgewertet und herausragende Ideen im Rahmen eines ausgefallenen Medien-Kunstwerks im Wald inszeniert. Verantwortlich dafür: der Aktions- und Installationskünstler Gijs van Bon mit dem von ihm entwickelten Roboter „Skryf“. Auf einigen hundert Metern Waldweg unweit des Stuttgarter Haus des Waldes schrieb von Bon die Wünsche mit Sand auf den Boden. Dabei handelte es sich um die 50 populärsten Wünsche von 1.444 Internet-Usern. Sie hatten an der Online-Aktion „Wald der Wünsche“ teilgenommen, initiiert von der Waldzertifizierungs-Organisation PEFC Deutschland. Die Performance von van Bon bildete den Abschluss dieser Aktion und wurde filmisch dokumentiert. Das Ergebnis ist nun auf dem PEFC-YouTube-Kanal zu sehen.

Die Idee zum „Wald der Wünsche“ und die Umsetzung der Maßnahmen stammen aus der Feder der beiden Agenturen Sommer+Sommer (Stuttgart) und KOLLAXO.

Pressemitteilung zum Auftakt der PEFC-Kampagne "Wald der Wünsche" (19.01.2017)

Pressemitteilung zur Auswertung der Wünsche (21.03.2017)

Pressemitteilung zur Kunstaktion und dem daraus entstandenen Video (19.04.2017)

 

Screenshot von www.wunschwald.com

„Wald der Wünsche“ wird mit Preisen verwöhnt

Die PEFC-Wunschwaldkampagne wurde nach der Nominierung zum Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2017 als eine der Top 5-Online-Projekte Deutschlands mit zwei weiteren Preisen beim internationalen "Summit Creative Award 2017“ ausgezeichnet! Das Multi-Media-Projekt „Wald der Wünsche“, das durch KOLLAXO Markt und Medien mitgestaltet wurde, gewann mit der Agentur SOMMER+SOMMER den ersten Platz in der Kategorie „Ambient Media“ sowie den dritten Platz in der Kategorie „Non-Profit“.
KOLLAXO inszenierte die digitale und mediale Kommunikation, betreute für die erfolgreiche Kampagne einen Blog auf wunschwald.com und produzierte Video-Takes für Social Media, unter anderem während einer Promotion-Aktion auf der Grünen Woche Berlin.
Mitbeteiligt am Erfolg sind der niederländische Künstler Gijs van Bon (Eindhoven), die Agentur Screenagers (Wien) und die Royal Film Company (London). Bei den "Summit International Awards" werden einmal im Jahr Arbeiten aus vielen Kommunikationsbereichen mit Preisen belohnt. Die Kampagne „Wald der Wünsche“ beweist somit, dass sie sogar international Stand halten kann!

Künstler Gijs van Bon in Aktion

Auftakt auf der Grünen Woche

Flyer Wald der Wünsche